Mittwoch, 19. Juni 2019

Fort- & Weiterbildung

Sehr geehrte Kursteilnehmer und Interessenten,

nachdem Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, erhalten Sie automatisch eine E-Mail.                    

Diese dient sowohl als:

- Bestätigung des Einganges Ihrer Anmeldung

- Bestätigung Ihrer Teilnahme (damit tritt der Vertrag in Kraft)

Spätestens 4 Wochen vor Beginn des Kurses erhalten Sie die Rechnung.

Sollte der Kurs nicht zu Stande kommen, werden Sie ebenfalls spätestens 4 Wochen vor dem geplanten Beginn des Kurses informiert.

Haben Sie Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns am besten per E-Mail unter folgender E-Mail:

info@vpt-thueringen.de

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige, diverse Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint. 

Übergangsregionen der Wirbelsäule

Termin(e)

Fortbildungspunkte (FP)

20

Unterrichtseinheiten (UE)

20

Gebühr

VPT-Mitglieder: 190,- €
Nichtmitglieder: 290,- €
Ersparnis: 100,- €

Unterrichtszeit

09.-17.00 Uhr

Kursleitung

Ludwig Popp
Fachlehrer MT
Physiotherapeut/Bachelor Physiotherapie

Beschreibung

Die Übergangsregionen der Wirbelsäule

 

Dieser Kurs beschäftigt sich mit dem cervicothorakalen (CTÜ) und thoracolumbalen (TLÜ) Übergang.

Verschiedene Untersuchungen haben gezeigt, dass eine Erkrankung im Bereich des Schultergürtels auch zu einer veränderten Biomechanik im Bereich des CTÜ führen kann. Diese Informationen kann man wiederum therapeutisch nutzen, um mittels gezielter manueller Mobilisierung dieser Region eine Beschwerdefreiheit bei Schultererkrankungen zu erreichen.

Überdies kann der CTÜ zu Nacken- und Ellbogenschmerzen sowie Beschwerden im oberen Thoraxbereich führen. Wichtig ist dann eine gezielte Untersuchung und Behandlung des CTÜ und der oberen Rippen. Ebenso sollte man insbesondere bei Leisten- und Trochanterschmerzen, sowie bei chronischen, tiefen Lumbalbeschwerden an eine Affektion des thoracolumbalen Übergangs denken. Selbst wenn dieser nicht die alleinige Ursache der Beschwerden ist, gelingt es häufig durch eine (Mit)behandlung des TLÜ die Schmerzen wesentlich zu lindern.

Ziel dieses evidenzbasierten Kurses ist es, den Kursteilnehmer zu befähigen, Erkrankungen im Bereich des CTÜ und LTÜ sicher erkennen, differenzieren und behandeln zu können.

 

Inhalt:

  • Anatomie und Variationsanatomie
  • Bewegungsphysiologie/ Biomechanik
  • Anatomie in Vivo
  • Cervicothoracale und thoracolumbale Schmerzsyndrome (T4- Syndrom, Maigne Syndrom usw.)
  • Klinische Untersuchung und Differentialdiagnostik
  • Weichteiltechniken
  • Manuelle Mobilisierung
  • Automobilisation und Stabilisation

Veranstaltungsort(e)

Saalfeld
Kulmbacher Str. 27
07318 Saalfeld
Login VPT Mitgliederbereich

VPT-Therapeutensuche

Aktuelle Mitgliederzeitung

VPT Mitgliederzeitschrift

Unsere Mitgliederzeitschrift

Weitere Informationen finden Sie auf www.vpt.de

Über 20.000 VPT-Mitglieder

VPT Landesgruppe

VPT Landesgruppe Thüringen
Kulmbacher Str. 27 | 07318 Saalfeld
Tel. 03 67 1 / 51 06 50 | Telefax 03 67 1 / 52 04 19
E-Mail: info@vpt-thueringen.de

Alle Landesgruppen im Überblick

Bildung zahlt sich aus

VPT Rechtstexte & Meldungsarchiv

Über 400 Literaturbesprechung und mehr als 700 Meldungen aus Recht und Praxis finden Sie in unserem Archiv auf www.vpt.de.

Finde uns auf Facebook