Montag, 24. Juni 2019

Fort- & Weiterbildung

Sehr geehrte Kursteilnehmer und Interessenten,

nachdem Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, erhalten Sie automatisch eine E-Mail.                    

Diese dient sowohl als:

- Bestätigung des Einganges Ihrer Anmeldung

- Bestätigung Ihrer Teilnahme (damit tritt der Vertrag in Kraft)

Spätestens 4 Wochen vor Beginn des Kurses erhalten Sie die Rechnung.

Sollte der Kurs nicht zu Stande kommen, werden Sie ebenfalls spätestens 4 Wochen vor dem geplanten Beginn des Kurses informiert.

Haben Sie Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns am besten per E-Mail unter folgender E-Mail:

info@vpt-thueringen.de

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige, diverse Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint. 

Schlüsselzonenmassage nach Dr. Marnitz

Verlängerung Rückenschullizenz

Termin(e)

Nur noch 16 freie Plätze
(Saalfeld)
10.09. - 14.09.2019
Nr.: 19-068
09:00 Uhr - 18:00 Uhr
letzter Tag von 09:00 - 13:00 Uhr

Fortbildungspunkte (FP)

45

Unterrichtseinheiten (UE)

45

Gebühr

VPT-Mitglieder: 510,- €
Nichtmitglieder: 610,- €
Ersparnis: 100,- €

Unterrichtszeit

täglich 09:00 - 18:00 Uhr letzter Tag 09:00 - 13:00 Uhr

Kursleitung

Johanna Blumenschein
Physiotherapeutin, MSc.

Beschreibung

Tiefenmassage korrespondierender Zonen und manuelle Therapie nach Dr.med. H. Marnitz

 

Von Dr. med. Harry Marnitz entwickeltes komplexes Therapiekonzept, zur gezielten Behandlung des Bewegungsapparates bei Schmerzzuständen, nach Traumen, degenerativen Veränderung und den daraus resultierenden statischen Veränderungen. Die Behandlung zielt auf die Ursachen der Funktionsstörung ab und bezieht auch die daraus resultierenden Veränderungen in der Peripherie mit ein, sogenannte Ursache-Folgeketten.

 

Der Behandlungsaufbau orientiert sich dabei an reflektorischen Veränderungen, sogenannten Schlüsselzonen. Das heißt, Schmerzzustände führen nicht nur zu Lokalbefunden, sondern stets auch zu krankhaften, reflektorischen Veränderungen in der Peripherie, welche in charakteristischen myofaszialen Strukturen regelrecht tastbar sind. Ursächlich hierfür ist die Fähigkeit der Adaption pathologischer Einflüsse über das sensomotorische System.   

 

Dr. Marnitz bezeichnete diese Veränderungen in der Peripherie als regelrechte Störfelder, welche durch die zentrifugal ausbreitende Störung verursacht wurden. Wirken diese Muskulären ­Dysbalancen in der Peripherie längerfristig und werden sie nicht mitbehandelt, beeinflussen sie das Schmerzgedächtnis sowie den physiologischen Heilungsverlauf negativ. Durch diese befundorientierte Tiefenmassage vermeidet man eine Chronifizierung der Schmerzen, vermindert das Risiko eines Rezidivs, man nimmt Einfluss auf die Tonus Regulierung der Muskulatur und unterstützt die Reparatur Mechanismen des Gewebes.

 

Warum sollte man als Therapeut die Marnitz Therapie als manuelle Weichteiltechnik erlernen?

 

  • Funktionelle Zusammenhänge werden erfasst.
  • Myofasziale-Wirkungsketten werden berücksichtigt.
  • Schmerzsyndrome können über korrespondierende Zonen Reiz-arm behandelt werden.
  • Geeignet für Beschwerden in Zusammenhang mit Ödemen und nach onkologischen primär Behandlungen.
  • Gelenkspezifische Behandlungstechniken werden erlernt.
  • Die Funktions- und Strukturschäden am Bewegungsapparat (Hüft-, Schulterimpingement, Wirbelsäulenbeschwerden, Epicondylopathien, Weichteilprobleme nach onkologischen primär Therapien,....) werden aktuell aufgearbeitet und Behandlungsstrategien aufgezeigt.
  • Die aktuelle Studienlage wird berücksichtigt.
  • Anatomische Kenntnisse werden aufgefrischt.
  • Dehnung, Weichteilmobilisation und Aktive Übung vervollständigen das Konzept und bieten den optimalen Übergang in die aktive und schmerzfreie Bewegung.

 

 

Die aktuelle wissenschaftliche Forschung bestätigt bis jetzt das Denkmodell welches Dr. med. Harry Marnitz in den 60iger Jahren aufgestellt hat, vor allem in Hinblick auf die myofaszialen Zusammenhänge. Eine experimentelle Studie, mit der Intervention Marnitztherapie, belegte eindeutig eine reflektorische Wirksamkeit der Techniken.

 

 

Veranstaltungsort(e)

Saalfeld
Kulmbacher Str. 27
07318 Saalfeld
Login VPT Mitgliederbereich

VPT-Therapeutensuche

Aktuelle Mitgliederzeitung

VPT Mitgliederzeitschrift

Unsere Mitgliederzeitschrift

Weitere Informationen finden Sie auf www.vpt.de

Über 20.000 VPT-Mitglieder

VPT Landesgruppe

VPT Landesgruppe Thüringen
Kulmbacher Str. 27 | 07318 Saalfeld
Tel. 03 67 1 / 51 06 50 | Telefax 03 67 1 / 52 04 19
E-Mail: info@vpt-thueringen.de

Alle Landesgruppen im Überblick

Bildung zahlt sich aus

VPT Rechtstexte & Meldungsarchiv

Über 400 Literaturbesprechung und mehr als 700 Meldungen aus Recht und Praxis finden Sie in unserem Archiv auf www.vpt.de.

Finde uns auf Facebook